work and travel

Versicherungsoptionen

Welche ist die geeignete Versicherung?

Notfallversicherung oder Auslandskrankenversicherung?

  • Innerhalb der EU: Über die gesetzliche Krankenversicherung besteht im Rahmen des Sozialversicherungsabkommens im Krankheitsfall innerhalb der EU Schutz. ABER es werden nicht alle Kosten übernommen, insbesondere der medizische Rücktransport. » Entweder schließt du die Notfallversicherung ab und deckst somit den med. Rücktransport ab oder wählst eine Auslandskrankenversicherung, die auch Behandlungskosten infolge von Krankheit und Unfall übernimmt.
  • Weltweit ohne USA & Kanada: Außerhalb Europas besteht über die heimische Krankenversicherung kein Versicherungsschutz. Medizinsche Kosten können enorm hoch sein, der Krankenrücktransport ist kostenintensiv und organisatorisch sehr aufwendig. » Die Auslandskrankenversicherung deckt diese Risiken mit unbegrenzter Deckung ab und bietet eine 24-Stunden Notfall-Hilfe in vielen Sprachen.
  • Weltweit inklusive USA & Kanada: Das Gesundheitssystem in den USA und Kanadas ist sehr speziell (es gibt keine Gebührenordnung) und medizinische Kosten können daher extrem hoch werden. Für die Einreise in die USA bestehen außerdem besondere Anforderungen für viele Visaanträge (z. B. ein Schadenbüro in den USA). »CareMed Global bietet weltweiten Schutz außerhalb deines Heimatlandes mit unbegrenzter medizinischer Deckung (inkl. Krankenrücktransport).

Soll ich einen Selbstbehalt wählen?

Wenn du die Option mit Selbstbehalt wählst, zahlst du den angegebenen Betrag pro Krankheit/Unfall vor Ort selbst. Der restliche Betrag kann über die Versicherung erstattet werden. Diese Option kannst du ganz nach persönlichen Vorlieben treffen.

Was beinhalten die zusätzliche Versicherungsoptionen?

  • Reise-Unfallversicherung: Bei Abschluss wird ein einmaliger Betrag (Invaliditätsleistung) gezahlt, wenn durch einen Unfall dauerhafte Beeinträchtigungen entstehen (z. B. durch Bewegungseinschränkungen, Lähmungen oder Amputationen).
  • Reise-Haftpflichtversicherung: schützt während der Reise gegen die Schäden, für die der Versicherte verantwortlich ist und anderen daher Ersatz leisten muss. Die Versicherung reguliert nicht nur den Schaden, sondern prüft auch, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung zum Schadensersatz besteht. Unbegründete Schadensersatzansprüche werden abgewehrt.
  • Rückreise-Notfallversicherung/ Reise Assistance: übernimmt Kosten für eine notfallbedingte Heimreise sowie einen Krankenbesuch einer nahestehenden Person.
  • Reisegepäck-Versicherung: deckt den Verlust oder Schäden an eingechecktem Reisegepäck sowie durch Diebstahl, Feuer oder Elementarereignisse entstandene Verluste von oder Schäden am Gepäck.
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung: wird separat abgeschlossen. Falls die gebuchte Reise aufgrund eines versicherten Ereignisses (z.B. unerwartet schwere Erkrankung) nicht wie geplant angetreten werden kann, werden Rücktritts- bzw. Stornokosten bis zum versicherten Reisepreis erstattet.

Wer kann eine Auslandskrankenversicherung abschließen?

Nationalität

  • Die CareMed Auslandsversicherung kann unabhängig von Nationalität abgeschlossen werden.
  • Heimatland ist das Land deines ständigen Wohnsitzes oder das Land, in dem du deine reguläre Krankenversicherung hast.
  • Beachte bitte, dass deine Heimatversicherung direkt wieder greifen sollte, sobald du in dein Heimatland zurückkehrst.

Altersbegrenzung

CareMed bietet je nach Alter und persönlicher Situation unterschiedliche Versicherungen an. Mindest- und Höchstalter können sich daher je nach Police unterscheiden. Grundsätzlich ist ein Abschluss für Personen zwischen 3 Monaten und dem 70. Geburtstag möglich.

Certified Payment

PCI Compliance

Memberships

WYSE travel
OITS
IAPA

Awards

CareMed Star Award